Kontaktlinsen und Risiken

Kontaktlinsen und Risiken

with Keine Kommentare

In meiner Sprechstunde in der Uniklinik Frankfurt am Main werde ich oft nach Kontaktlinsen und Risiken gefragt. Viele meiner Patienten & Kunden fragen dann auch, ob es größere Risiken für Kinder gibt. Meistens geht es bei den Risiken um Infektionen bedingt durch mangelnde Hygiene. Ich habe hier ein paar Studien zusammengetragen, die Aufklärung schaffen können, wie hoch das Risiko wirklich ist. Und das meistens Kinder sogar besser mit ihren Kontaktlinsen umgehen, als Erwachsene. Viel Spaß beim Lesen.

Lesezeit: 4 Minuten(geromayer.de » Kontaktlinsen » Kontaktlinsen und Risiken)

Kinder und Kontaktlinsen

Warum brauchen Kinder überhaupt Kontaktlinsen?
Nun aus dem gleichen Grund wie viele Erwachsene. Sie wollen keine Brille tragen.

Oft stecken auch medizinische Gründe dahinter. Vielleicht wollen wir die Myopie kontrollieren und das Wachstum des Auges hemmen, so dass das Kind nicht weiter kurzsichtig wird.
Oder Ihr Kind hat vielleicht einen starken Brechwert Unterschied der Augen. Auch jetzt ergeben Kontaktlinsen einen Sinn.

Wir sehen, es gibt also viele Gründe, warum Kinder schon Kontaktlinsen tragen. Und übrigens in welchem Alter sie anfangen ist dem Kind überlassen.
Bei mir dürfen Kinder anfangen mit dem Linsen tragen, wenn sie verstehen, was ich Ihnen darüber erzähle.

Und da gibt es schon richtig fitte 4 jährige, die das können.

Kontaktlinsen und Entzündungen

Vor welchen Entzündungen haben die Eltern eigentlich Angst? So richtig können mir das die Eltern nicht sagen. Sie wissen, dass es Entzündungen geben kann, aber nicht welche.

Nehmen wir einfach mal, die am meisten in Studien verwendete mikrobielle oder infiltrative Keratitis. Also eine Hornhautentzündung, die durch Mikroben ausgelöst wird. Eine unschöne Sache, die ich wirklich niemandem wünsche.

Mark Bullimore hat vor kurzem eine Studie herausgebracht in der er Kinder im Alter von 8-12 und Teenager im Alter von von 13-17 studiert hat. Beide Gruppen trugen Kontaktlinsen und beide Gruppen hatten genau gleich hohe Entzündungsraten wie Erwachsene. JA es gibt sogar Hinweise, dass die Entzündungsraten niedriger sind.

Er geht davon aus, dass nicht nur die Eltern genauer auf die Hygiene achten, sondern sogar die Kinder & Jugendlichen.

Wie hoch sind die Entzündungsraten bei Kindern?

  • Tageslinsen für Kinder und mikrobielle Keratitis = 2 von 10.000 Kinder bekommen mit dieser Art Linsen pro Jahr so eine Entzündung.
  • Tageslinsen mit Silikonhydrogel und mikrobielle Keratitis = 12 von 10.000 Kinder bekommen mit dieser Art Linsen pro Jahr eine Entzündung.
  • Ortho-K Linsen und mikrobielle Keratitis = 13 von 10.000 Kinder bekommen mit dieser Art Linsen pro Jahr eine Entzündung.
  •  
     

    Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren.

    Und wie hoch sind die Entzündungsraten bei Erwachsenen?

    14.1 Hornhautentzündungen pro Jahr mit Hydrogel Kontaktlinsen bei Erwachsenen laut einer Studie die über 12 Monate in Großbritannien durchgeführt wurde.

    Die Zahl war 3x höher bei Probanden mit Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen. 55.9 von 10.000 ( 0.56 % ). Und das obwohl die Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen eine bessere Sauerstoffdurchlässigkeit haben und einige dieser Kontaktlinsen sogar für verlängertes Tragen von 30 Tagen & Nächten zertifiziert sind. Und wenn Sie das auch wirklich machen, wird es für die Probanden und ihre Augen richtig interessant.

    Dieses verlängerte Tragen von Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen war verantwortlich für 98.8 Fälle von einfacher Keratitis und 19.8 Fällen von schwerer Keratitis. Ach und wenn Sie das mit normalen Hydrogel-Kontaktlinsen durchziehen, haben Sie zwar weniger Fälle von einfacher Keratitis, nämlich nur 48.2, dafür aber 96.4 Fälle von schwerer Keratitis auf 10.000 Probanden hochgerechnet.

    Und jetzt klären wir einmal, was eine Keratitis ist. Eine Keratitis kann viral oder bakteriell bedingt sein. Sie verläuft oft schmerzhaft und geht mit einer Bindehautentzündung einher. Die Patienten werden sehr lichtempfindlich und die Lider verkrampfen oft, als Reaktion auf das entzündende Auge. Grundsätzlich kann jede Hornhautschicht betroffen sein. Es können Narben und Trübungen zurückbleiben und die Oberfläche des Auges kann dauerhaft verändert werden.

    Andere Zahlen und Fakten

    Jedes Jahr kommen 200.000 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren in Deutschland auf Grund eines Unfalls stationär in ein Krankenhaus.

    Wir haben etwa 11.000.000 Kinder in Deutschland. Rechnen wir also einmal diese Zahlen runter auf einen Vergleichswert mit Kontaktlinsen und Keratitis.
    Dann kommen wir zu folgendem Ergebnis :

    Etwa 200 von 11.000 Kinder kommen pro Jahr ins Krankenhaus wegen einem Unfall.

    Es gibt also kein vergleichbar höheres Risiko das Ihrem Kind etwas mit Kontaktlinsen passiert, als wenn es einfach so seinem Alltag nachgeht. Das können wir dann fast schon eine irrationale Angst nennen.

    Fazit

    Vorsicht walten lassen ist besser als Nachsicht. Das mache ich bei meinen Kindern genau so. Ich informiere mich und überlege mir dann mit allen Verantwortlichen gemeinsam einen Plan. Dabei entscheidet auch mein Kind mit, denn ich bringe ihm bei Verantwortung zu übernehmen.

    Wir benutzen bei Kontaktlinsen ein etabliertes System, dass die Risiken in Grenzen hält. Und wir benutzen hoch sensible Messgeräte um eine bestmögliche Diagnostik ausüben zu können.

    Ihre Kinder profitieren von den Kontaktlinsen sehr viel mehr, als dass die Risiken und die überschaubaren Zahlen uns und ihr Kind davon abhalten sollten.

    Ich hoffe Sie konnten ein wenig mitnehmen von diesem Artikel und vertrauen darauf, dass Ihr Kind Verantwortung übernimmt und zu den 9.990 von 10.000 Kinder gehört, die KEINE Entzündung bekommen.

    Liebe Grüße
    Gero Mayer

    Die Studien Studien :
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5457812/ ( Kinder & Keratitis von Mark Bullimore )
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1772596/ ( Erwachsene & Keratitis von P.B.Morgan )
    https://www.kindersicherheit.de/fachinformationen/unfallstatistiken.html ( Kinder Unfallstatistiken )

     

    Interessantes aus dem Netz
    Selbsthypnose – Entdecke Deine Möglichkeiten