Mein Blog hilft Ihnen zu Sehen

Auszug aus meinem Buch „Das Auge und der Mensch dahinter“
with Keine Kommentare

Das Sehen ist der wichtigste Sinn unseres modernen Lebens. Wir nehmen 90% unseres Alltags über die Augen wahr. Doch wie … Weiterlesen

Vortragsreihe : Kommunikation mit Eltern und Kindern
with Keine Kommentare

Matthias Werner und Gero Mayer waren gemeinsam auf der Sichtkontakte der VDCO (Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten) in München am 13.10.2018 und … Weiterlesen

Mein Wissen
with Keine Kommentare

Im Laufe meines Berufslebens habe ich jede erdenkliche Chance zur Weiterbildung genutzt. Mir waren von Anfang an nicht nur Augenoptik-Relevante … Weiterlesen

Freizeit, Spiele und die Myopie
with Keine Kommentare

Freizeit, Spiele und die Myopie. Ein neuer Report über die Spieleindustrie in Amerika liest sich im Hinblick auf die Myopie … Weiterlesen

Gero Mayer auf der 5. FIT Tagung
with Keine Kommentare

Am 01.09.2018 hat die fünfte Fit Tagung der Augenklinik Frankfurt am Main stattgefunden. Im IG-Farben Haus der Goethe-Universität trafen sich … Weiterlesen

Sklerallinsen bei GvHD
with Keine Kommentare

Dieser Beitrag behandelt die Problematik von stark trockenen Augen, als Nebenwirkung einer allogenen Stammzelltransplantation. Bei einer allogenen Stammzelltransplantation werden Stammzellen … Weiterlesen

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Gero Mayer · Der Augenoptikermeister Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über meine Arbeit, Menschen denen ich helfen konnte und wie ich vielleicht Ihnen helfen kann. Zusätzlich erhalten Sie einen Einblick in die spannende Welt der Kontaktlinsen. Wir helfen bei Keratokonus, nach Keratplastiken, bei Iris-Defekten und bei dem großen Thema der Myopiekontrolle.

(Weitere Website des Autors: Gero Mayer)

Der Autor (Informationen zu Gero Mayer) arbeitet seit vielen Jahren als Augenoptikermeister. Für Rainer Brenner Augenoptik war er jahrelang als Leiter der Kontaktlinsensprechstunde in der Uniklinik Frankfurt am Main. Dank seiner Arbeit haben tausende von Menschen ein besseres Sehvermögen erhalten.

Gero Mayer | Der Augenoptikermeister
Gero Mayer | Der Augenoptikermeister

Das Sehen

Manchmal kann es ganz schnell gehen. Sie wollten nur eine neue Brille und im nächsten Moment sitzen Sie in der Uniklinik Frankfurt am Main und bekommen die Diagnose „Keratokonus“ gestellt. Da sind manche Leute so geschockt, dass sie nach dem Gespräch erst einmal im Wartezimmer sitzen bleiben und das sacken lassen.

Keratokonus bedeutet, dass Ihre Hornhaut nun ein wenig verdünnt ist. Außerdem bedeutet es, dass sie mit Kontaktlinsen hervorragend werden sehen können. Sogar so gut, dass viele unserer Kunden / Patienten froh sind, keine Brille mehr tragen zu brauchen.

Genau hierbei unterstützt Sie Gero Mayer | Der Augenoptikermeister. Sie bekommen eine Diagnose und wir gehen gemeinsam die nächsten Schritte an. Wir schauen dabei nicht nur nach der bestmöglichen optischen Korrektur. Wir schauen auch nach geeigneten Therapieverfahren, besprechen die Arztbriefe und trinken gemeinsam eine Tassee Kaffee und erarbeiten eine Lösung.

Kontaktlinsen für Kinder

Doch nicht nur Keratokonus, Keratoplastik oder andere Hornhaut Probleme werden von uns versorgt. Auch das große Thema der Myopiekontrolle haben wir im Portfolio. Vielleicht sind Sie kurzsichtig. Und haben Erfahrung mit dicken Brillengläsern. Nun ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch Ihr Kind kurzsichtig wird. Um so früher wir das erkennen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um so geringer wird diese Kurzsichtigkeit.

Typischerweise versorgen wir die Betroffenen in Zusammenarbeit mit Augenärzten. Ihr Kind braucht eine umfassende Betreuung und Behandlung. Wir bieten Kontaktlinsen an, die nur Nachts getragen werden. Und so ist Ihr Kind am Tag nicht nur frei von der Brille. Nein, sogar die Entwicklung der Kurzsichtigkeit wird kontrolliert. Alternativ gibt es auch weiche und formstabile Kontaktlinsen zur Kontrolle der Myopie. Wenn wir überlegen, dass 2050 die Hälfte der Weltbevölkerung kurzsichtig ist, kommt da einiges auf uns zu.

Was erwartet mich in der Sprechstunde?


Diese Frage wird mir vor vielen Terminen häufig gestellt. Und ob die Sprechstunde etwas mit der Uniklinik Frankfurt am Main zu tun hat.
Fangen wir mit der Zusammenarbeit mit der Uniklinik Frankfurt am Main an. Ich habe mir Räumlichkeiten angemietet, in denen ich selbstverantwortlich und frei arbeiten kann.

Die Terminvergabe findet dementsprechend über mich statt und läuft unabhängig vom Kliniksalltag ab. Termine bekommen Sie gerne per Email oder über Telefon und ich freue mich auf Ihren Anruf.

Und jetzt zu der Frage, was Sie da bei mir erwartet. Sie erwartet das Gleiche, das auch mich erwartet. Wir lernen einen neuen Menschen in unserem Leben kennen. Wir halten Small-Talk, trinken Kaffee und lernen uns kennen. Das ist der Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit. Und genau darauf freue ich mich. Und um es auch gleich vorweg zu nehmen : Es gibt für mich keine „schwierigen“ Fälle. Sie sind ein Mensch und nicht schwieriger oder einfacher als andere Menschen. In meinem Berufsleben habe ich mehr als 15.000 Sehteste gemacht und dementsprechend auch mehr als 15.000 Menschen kennengelernt.

Und weil mich nicht nur die Augen interessieren, sondern der Mensch dahinter, habe ich mir auch genau darüber Gedanken gemacht. Dabei hat mir meine Zusammenarbeit mit Matthias Werner geholfen.
Durch ihn habe ich Methoden kennengelernt, die es mir ermöglichen den Menschen, also Sie, effektiver zu verstehen um gemeinsam als Team an Ihren Bedürfnissen, Wünschen und Problemen zu arbeiten.

Wo Sie mich finden

Parkmöglichkeiten gibt es viele auf dem Kliniksgelände u.a. kostenpflichtige Parkplätze und Parkhäuser

In Haus 8b finden Sie mich im ersten Stock, Zimmer 166 -> Nach dem Treppenaufgang linke Hand

 

Flyer zur Kontaktlinsensprechstunde

Letzte Beiträge

Unser Podcast – Die Selbstbeeinflusser

Die Selbstbeeinflusser